Dienstag, 21. November 2017

Zeit für Gemütlichkeit

5 Dinge, die man im November unbedingt machen sollte!

Nasskalt, grau und ungemütlich, der Herbst zeigt sich momentan nicht gerade von seiner besten Seite. Trotzdem gibt es einige Dinge, über die ich mich auch im November freue, denn gerade die Gemütlichkeit wird in dieser Jahreszeit immer ganz groß geschrieben! Daher haben auch alle meine fünf November Favoriten etwas mit Gemütlichkeit und Wohlbefinden zu tun. 


Wir dekorieren unser Zuhause mit vielen stimmungsvollen Kerzen und es ist endlich die Zeit gekommen, wieder ewig lang in der Wanne vor sich hin zu dümpeln. Und was gibt es schöneres, als sich nach einem ausgedehnten Spaziergang in eine Decke einzukuscheln und bei einer warmen Tasse Tee ein gutes Buch zu lesen. Zudem ist bald auch wieder der erste Dezember und somit der Augenblick an dem wir das erste Türchen am Adventskalender öffnen können.




1. Wohlig warmen Tee trinken

Eigentlich ist Tee für mich ja ein Ganzjahres-Produkt, denn ich trinke leidenschaftlich gerne Tee. Aber gerade in den Wintermonaten, wenn die Tage wieder grau und kalt werden, kann man sich mit einem leckeren Tee wunderbar von Innen wärmen (okay, das geht natürlich auch mit Glühwein 😊, ich bin allerdings meistens doch eher für eine alkoholfreie Variante zu haben).
Trotz der unglaublichen Vielfalt an Teesorten welche es mittlerweile in den Regalen gibt, ist mein Lieblingstee übrigens nach wie vor ganz klassischer Pfefferminztee. 


2. Zeit für gemütliche Bücher-Abende

Ein gutes Buch ist für mich die ideale Verbindung, um es sich mit einer warmen Tasse Tee und einer kuscheligen Decke auf dem Sofa gemütlich zu machen. Wie ihr auf meinem Blog ja schon gemerkt hat, lese ich nicht nur leidenschaftlich gerne, sondern auch viel. Momentan bin ich gerade bei einem humorig leichten Krimi angekommen, auf meinem SuB (Stapel ungelesener Bücher) befinden sich jedoch noch drei weitere Bücher die gelesen werden wollen.  
Um den Tag perfekt ausklingen zu lassen, kann man natürlich auch im Bett lesen...


3. Winterlich dekorieren

Irgendwie bin ich noch gar nicht so richtig in Weihnachtsstimmung. Trotzdem habe ich mich beim letzten Einkauf spontan in einen kleinen Holz-Elch verliebt, welcher natürlich auch mit nach Hause musste (Hüstel). Jahreszeitlich zu dekorieren gehört für mich jedoch immer mit dazu. Neben den typischen Kiefernzapfen sorgen bei mir vor allem Kerzen für eine winterlich entspannte Atmosphäre. Da freut man sich doch gleich auf einen gemütlichen Sofa-Abend bei Kerzenschein!


4. Raus aus dem Alltag - rein in die Wanne

Wenn es draußen so richtig kalt ist, kann man sich in der Badewanne klasse entspannen. Neben Schaumbädern - ich liebe es in riesigen Mega-Schaumbergen zu relaxen! - finde ich diese kleinen Sachets immer wunderbar. Sie sind nicht nur genau passend für ein Bad, sondern man kann ganz nach Lust und Laune jedes mal abwechseln.
Zurücklehnen, abschalten, den Alltag vergessen und entspannen! 



5. Vorfreude auf den Advent

Der Advent ist für mich nach wie vor die schönste Zeit des Jahres. Der Duft von selbst gebackenen Plätzchen zieht durchs Haus, man verbringt viel Zeit mit der Familie und der Adventskalender versüßt die 24 Tage bis Weihnachten. Da in etwas mehr als einer Woche schon das erste Türchen geöffnet werden kann, sollte spätestens jetzt ein Adventskalender gebastelt, befüllt oder gekauft werden. Meine Kids (und auch mein Mann) bekommen auf ihren Wunsch von mir selbstgemachte Kalender, welche ich letzthin auch schon befüllt habe. Mittlerweile habe ich die Hoffnung ja schon aufgegeben, dass irgendjemand aus der Familie mir einmal einen Adventskalender schenken könnte und so habe ich mir einfach einen selbst gekauft (Das schwedische Möbelhaus lässt grüßen...).






Was gehört für euch zum November dazu?




Kommentare:

  1. Das stimme ich dir echt in vielen Punkten zu. Dennoch gehört es für mich auch dazu, sich draußen zu bewegen und frische Luft zu schnappen. *-* Aber umso schöner ist ein Bad danach und am besten noch mit einem Buch in der Wanne. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sich an der frischen Luft zu bewegen gehört für mich eigentlich immer dazu :)
      und gerade in dieser Jahreszeit gibt es zudem immer viel für die Kids in der Natur zu entdecken.
      Liebe Grüße
      Diana

      Löschen